Fragebogen

Was empfinden Sie als Ihre Stärke?
Mich inspirieren lassen und gestalten können.

Was stört Sie an sich selbst?  Ungeduld

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei anderen Menschen?   Die Bereitschaft, sich für das Evangelium konkret und mit der ganzen Person einzusetzen

Welche Eigenschaft stört Sie bei anderen Menschen?         Engherzigkeit, Rechthaberei - auf die Bremse treten, wenn die Ampel auf Grün steht

Wer hat Sie stark beeinflusst?                       Franz Rosenzweig (philosophisch), Bischof Hemmerle (theologisch), Chiara Lubich (geistlich), Johannes Joachim Kardinal Degenhardt (persönlich) – und die Mitbrüder meiner geistlichen Priestergemeinschaft

Welcher Theologe fasziniert Sie?                                  Johannes Chrysostomos, Hans Urs von Balthasar, Rudolph Schnackenburg, Klaus Hemmerle

 


Welche Bibelstelle gibt Ihnen (heute) Kraft für den Alltag?
„Blickt auf zu ihm, so wird euer Gesicht leuchten, und ihr braucht nicht zu errören“ (Ps 34,6) und: “Christus ist unter euch. Er ist die Hoffnung auf Herrlichkeit“ (Kol
1,27b).

Was ärgert Sie an der Kirche?  Polarisierungen

Was wünschen Sie der Kirche?    Dass sie aus der Einheit in Christus zu neuer Stärke findet

Was wünschen Sie sich von der Kirche?                                       Dass sie ihren Weltauftrag überzeugend wahrnimmt: sacramentum mundi


In welchen Momenten empfinden Sie tiefes Glück?
Wenn auf dem Zusammenklang mit einem oder mehreren Christus wie ein Lied erklingt (frei nach Ignatius von Antiochien)

Wie lautet Ihr Lebensmotto?  Gott lässt wachsen, und: Alles, was wächst, wächst in Freiheit. Schließlich auch: jung werden mit der jungen Kirche

Für welche Hobbys nehmen Sie sich Zeit?                        Bergwandern im Sommer, sonst muss das Fitness-Studio reichen

Wer ist Ihr Lieblingsschriftsteller?             Elie Wiesel, Mitch Albom, aber auch schon mal Donna Leon

Welche Musik bevorzugen Sie?   Bach’scher Choral, Opern von Verdi, Etudes von Chopin und vieles mehr

Von welchem Leben träumen Sie heimlich?                                Ich möchte mit keinem tauschen; aber hin und wieder eine kleine Ruhezone wäre nicht schlecht

Persönlicher Fragebogen Veröffentlicht im "Anzeiger für Seelsorge"

 


Direktor
Sozialinstitut
Kommende Dortmund
 
Direktor
Katholische Akademie
Schwerte
 
Impressum